Verhandlungsdolmetschen

Bei dieser Dolmetschart kommt meist – bis auf die gelegentliche Verwendung von Mikrofonen – keinerlei Elektronik zum Einsatz. Der Dolmetscher vermittelt das Gesagte zwischen zwei Gesprächspartnern oder innerhalb einer kleinen Gruppe von Zuhörern, indem er entweder einzelne Sätze oder kurze Sinneinheiten überträgt. Für diese Dolmetschtechnik eignen sich vor allem geschäftliche Unterredungen, Gerichtsverhandlungen oder Termine auf Ämtern, die gedolmetscht werden müssen.

Impressum Datenschutzerklärung